Wärmestrahlung des Körpers

Wärmestrahlung KörperDer menschliche Körper gibt viel Wärme über die Wärmestrahlung ab, und zwar immer dann, wenn er wärmer ist als die Umgebung. Dieser Wärmeabgabe können Sie aber mit der richtigen Outdoor-Kleidung entgegenwirken.

Wärmeabgabe verhindern
Um beim eigenen Körper einen Energieverlust zu vermeiden, ist es meist schon vollkommen ausreichend, wenn man eine dünne Kleidungsschicht trägt. In dieser Schicht wird die Strahlung schließlich in Luftwärme umgewandelt. Dadurch lässt sich eine angenehme Isolierung erreichen, die eine zu intensive Wärmeabgabe verhindert.

Eine Wärmeisolierung schaffen
Eines ist jedoch zu beachten: Bei besonders kaltem Wetter geben Hände, Nacken und Gesicht sehr viel Wärme ab. Dadurch kann der Körper ebenfalls sehr schnell auskühlen. Aus diesem Grund sollten Sie auch hier auf einen entsprechenden Schutz Wert legen. Mit Handschuhen, Schal und einem entsprechenden Gesichtsschutz schaffen Sie bereits eine gute Basis für die eigene Wärmeisolierung. Eine Sturmhaube, die auch als Balaclava bekannt ist, ist bei extremer Kälte zu empfehlen. Dann ist sie aber auch unerlässlich. Mit einer Sturmhaube wird nicht nur der Kopf, sondern auch der Nacken und der Hals vor den eisigen Temperaturen geschützt.

Grundsätzlich sollten Sie bei Treks in kalten Regionen auf diese Kleidungselemente Wert legen, da nur mit ihnen eine ausreichende Wärmespeicherung möglich ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © zhukovvvlad - Fotolia.com