Lebensmittel im Herd trocknen – schnell und einfach

Auch im Ofen lassen sich Lebensmittel trocknen
Auch im Ofen lassen sich Lebensmittel trocknen

Draußen ist es unangenehm, es wird nicht wirklich hell, die Luft ist nasskalt und der Wind weht stark – kein ideales Wetter für das Trocknen von Lebensmitteln im Freien. Aber auch an solchen Tagen können Sie die Nahrung für einen mehrtägigen Trip vorbereiten: Der Backofen macht es möglich. Wichtig hierfür ist, dass das Gitter, auf das die zu trocknenden Lebensmittel gelegt werden, in den Herd passt. Optimal wäre ein Trocknen auf mehreren Gittern. So wird zum einen die Heizenergie voll ausgenutzt und außerdem können Sie gleichzeitig eine größere Menge an Nahrung trocknen.

Die feuchte Luft muss entweichen können
Die Nahrung dürfen Sie nicht zu eng nebeneinander auf das Gitter legen. So wird eine Behinderung der Luftzirkulation verhindert und die Lebensmittel trocknen gleichmäßig. Sie können so auch nicht verderben. Die Herdtemperatur sollte zwischen 50 und 60 Grad Celsius betragen. Damit die feuchte Luft permanent entweichen kann, müssen Sie die Ofentür während des gesamten Trockenvorgangs einen Spalt geöffnet halten. Bilden sich trotzdem im Ofen Wassertropfen, ist dies ein Zeichen für eine zu hohe Temperatur.

Gitter regelmäßig umlegen
Um beim Verwenden mehrerer Gitter ein gleichmäßiges Trocknen der Nahrung zu erreichen, sollten Sie die Gitter circa alle zwei Stunden im Herd umlegen. Am besten das oberste Gitter nach unten legen und die anderen jeweils eine Stufe höher. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, dass Sie das Trockengut auf den einzelnen Gittern wenden, um die gleichmäßige Trocknung zu unterstützen. Wann ist nun der Trockenvorgang beendet? Wenn sich die Lebensmittel aus dem Herd völlig trocken und ledrig anfühlen, aber noch nicht brüchig sind, dann sind sie optimal getrocknet. Die getrockneten Lebensmittel müssen Sie jetz nur noch abkühlen lassen. Sie sind nun gut geeignet für einen Trek, da sie viel Platz sparen. Besonders gut geeigente sind getrocknete Lebensmittel aber für einen längeren Trip. Da den Lebensmittel beim Trocknen fast komplett das Wasser entzogen wird, sind sie nun besonders lange haltbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © bapreston – pixabay