Wasserdichte Kleidung – So wird sie getragen!

Kleidung RegenAuf Treks können Sie immer wieder recht extremen Wetterlagen ausgesetzt sein. Hier kommt es dann natürlich auf die gut wasserdichte Kleidung an.

Besonderheiten der wasserdichten Kleidung
Gerade bei heftigem Regen ist Kleidung mit Imprägnierungen und auch Mikrofasergewebe überfordert. In diesem Fall müssen Sie unbedingt auf wasserdichte Kleidung zurückgreifen, da nur diese den extremen Bedingungen gewachsen ist. Bei dieser wasserdichten Kleidung sollten Sie aber auch auf einige Besonderheiten achten. So muss diese stets wasserdicht und natürlich auch dampfdurchlässig sein. Wenn dies nicht der Fall ist, kann die eigene Körperflüssigkeit nicht entweichen.

Wasserdichte Kleidung tragen

Die wasserdichte Kleidung müssen Sie dabei immer über dem Hemd und der Hose tragen, sodass sie Ihnen einen optimalen Schutz bieten kann. Entscheiden Sie sich bei einem Trek jedoch für lange Unterwäsche, bietet es sich immer an, dass Sie die wasserdichte Schicht genau über dieser tragen. Dadurch können Sie während des Treks eine wesentlich bessere Dampfdurchlässigkeit erreichen. Die wasserdichte Kleidung sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf einem Trek immer mit in petto haben. Allerdings müssen Sie auch darauf achten, dass sie nicht zu schwer ist, da sie sonst schnell zu einer Belastung werden kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Maridav - Fotolia.com