Schneeschuhe – Hilfsmittel im Schnee

SchneeschuheSchneeschuhe sind das klassische Hilfsmittel zur Fortbewegung im Schnee. Der Clou liegt in der optimalen Gewichtsverteilung des Trägers auf eine größere Fläche im Schnee, wodurch mehr Auftrieb und weniger Versinken im Schnee erreicht wird. Wer also nicht schon beim Zustieg zur Eistour schlapp machen will, sollte die nützlichen Helfer stets im Gepäck haben.

Vorteile der Schneeschuhe
Moderne Modelle werden aus gewichtsoptimierten Materialien wie Polyamid oder Composite (Verbundwerkstoff) gefertigt. Sie sind bis zu – 40 °C kältebeständig und besitzen durch zusätzliche Zacken die Vorteile eines Steigeisens. Ein weiteres nützliches Feature ist eine aufklappbare Steighilfe. Sie unterstützt vor allem im steilen Gelände die Muskulatur und beugt Ermüdungen vor. Shock-Absorber dämpfen die Geräuschentwicklung und schonen Bänder und Gelenke.

Worauf sollte man beim Kauf achten?
Beim Kauf sollten Sie in erster Linie auf eine einfache Handhabung beim Anlegen achten. Auch sollten Sie auf die entsprechende Abstimmung des Modells auf das eigene Körpergewicht achten. Unverzichtbares Zubehör sind Skistöcke mit großem Schneeteller.

Touren für Anfänger
Für Anfänger empfehlen sich spezielle geführte Touren, um ein Feeling für die Fortbewegung auf Schneeschuhen zu bekommen. Dabei werden auch wichtige Grundlagen und Sicherheitsmaßnahmen für den Aufenthalt in den verschneiten Bergen vermittelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © ARochau - Fotolia.com