Daune oder Kunstfaser – Welcher Schlafsack ist der richtige?

Welcher Rucksack ist der richtige?
Welcher Rucksack ist der richtige?

So wichtig wie das Futter ist auch die Füllung eines Schlafsackes. Daune oder Kunstfaser? Welche Füllung ist denn nun die richtige?

Daune oder Kunstfaser?
Die Auswahl des Materials und die damit verbundenen Eigenschaften sind für die Qualität des Schlafsackes entscheidend. So ist die Funktion oder auch die Aufgabe der Füllung den meisten Menschen klar. Die Füllung soll oder muss aber auch isolieren, nur dann erfüllt sie ihren Zweck und der Schlafsack kann problemlos im Freien verwendet werden. Mittlerweile wird bei der Füllung auf verschiedene Materialien zurückgegriffen. Zum einen handelt es sich hierbei um Daunen, zum anderen um Kunstfasern. Die Daunen müssen im Prinzip als Klassiker und somit auch als alter Hase angesehen werden. Beide Lösungen kommen bei verschiedensten Modellen zum Einsatz und haben ihre Vorteile und ihre Nachteile.

Schlafsack kaufen
Bei dem Kauf sollten Sie auf ein stimmiges Gesamtbild achten. Ein Schlafsack muss so gefertigt sein, dass er seine Bauschkraft nicht verliert, denn nur durch diese kann er auch eine gute Isolation gewährleisten. Ein Schlafsack wärmt an und für sich nicht. Vielmehr sorgt er dafür, dass der Kälteverlust so gut wie möglich minimiert wird. Aus diesem Grund müssen Sie darauf achten, dass der Schlafsack eng komprimierbar ist. In Hinblick auf die Wärmeisolation nehmen sich Daunen und Kunstfaser nicht gerade viel, sodass Sie die zahlreichen anderen Eigenschaften der beiden Materialien bei einem Vergleich ins Auge fassen müssen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Tyler Olson - Fotolia.com