Wanderschuhe kaufen – Worauf man achten muss

Wanderschuhe kaufenDie richtigen Wanderschuhe sind eines der wichtigsten Dinge, die man vor einer Trekkingtour beachten muss. Hier sollte man auf keinen Fall die erstbesten kaufen und sich ja nicht einreden, dass sie schon passen werden. Ein Wanderschuh muss solange probiert werden, bis er passt, und wenn es nötig ist, auch viele verschiedene Modelle.

Schuhkauf immer Nachmittags
Am besten ist, Sie probieren diese mit dicken Socken an, wie Sie sie auch beim Wandern tragen würden. Füße schwellen beim Wandern bekanntlich gerne mal an. Der beste Zeitpunkt für einen Schuhkauf, ist immer der Nachmittag. Vorher sollten Sie am besten etwas machen, das die Füße anschwellen lässt. Gehen Sie eine Runde spazieren oder joggen.

Worauf muss man achten?
Die Fersen sollten unbedingt einen festen Sitz haben und die Zehen sollten sich  frei bewegen können. Auch das Abrollverhalten muss passen. Beim Probieren sollten Sie am besten ein paar Runden im Kreis gehen und ausprobieren, ob der Schuh nicht doch irgendwo etwas drückt. Vor allem das Ende des Schaftes ist eine Stelle, die später häufig beginnt zu kneifen. Es ist auch wichtig, dass Sie in den Schuhen nicht nach vorne wegrutschen, wenn Sie sich auf die Zehenspitzen stellen. Die richtige Schnürung bringt dabei Abhilfe.

Markenstiefel sind am sichersten
Wenn Sie wirklich eine große Tour mit einigen Übernachtungen planen, sollten Sie auf Markenstiefel zurückgreifen. Supermarktschuhe können zwar auch manchmal nett sein, aber es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man mitten im Nichts mit einem kaputten Schuh da steht. Die teuren Stiefel werden sicherlich wesentlich länger halten. Sind die perfekten Wanderschuhe erst einmal gefunden, kann das Abenteuer Wandern losgehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © BillionPhotos.com - Fotolia.com