Packsack Aufhängung – Worauf Sie beim Kauf achten müssen

Packsack AufhängungEin weiteres überaus wichtiges Merkmal beim Kauf eines Packsackes ist die Packsack Aufhängung. Hierbei ist vor allem Flexibilität gefragt.

Riemen und Splinte
Beim Kauf sollten Sie testen, ob Sie den Packsack einfach und insbesondere mit wenigen Handgriffen vom Gestell lösen können, denn nur dann lassen sich auch andere Gegenstände damit transportieren. Dies macht sich gerade dann bemerkbar, wenn Sie lange Touren bestreiten möchten. In der Regel wird ein Packsack mit verschiedenen Riemen und auch Splinten am Gestell befestigt. Diese sorgen in den meisten Fällen für einen sehr guten Halt. Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie den Packsack an mehreren Stellen gut befestigen können, denn dadurch die wird die Last besser verteilt und die Lebensdauer der einzelnen Befestigungsmöglichkeiten deutlich erhöht.

Gefahren durch das Verrutschen des Packsackes
Des Weiteren müssen Sie eingehend prüfen, ob der Packsack verrutschen kann. Durch das Rutschen können Gefahren für Sie entstehen, die gerade in sehr schwierigem Gelände eine erhebliche Belastung bedeuten. Zudem verändert sich durch das Verrutschen die Lastverteilung. Ein kleines Extra, sozusagen ein Bonbon, ist es, wenn Sie den Packsack auf verschiedenen Höhen befestigen können. Dadurch können Sie nämlich den Schwerpunkt verändern. Zudem schaffen Sie so eventuell unter dem Packsack für den einen oder anderen weiteren Reisegegenstand Platz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © O.Farion - Fotolia.com