Kandiertes Trockenobst – Tipps zum Selbermachen

Kandiertes Trockenobst selbst herstellen ist einfach
Kandiertes Trockenobst selbst herstellen ist einfach

Es gibt Leute, denen ist nicht wohl bei dem Gedanken an die Wörter Schwefel und Sulfit. Zu viele negative Assoziationen spuken bei den Stichwörtern Schwefeldioxid und Sulfit im Kopf herum. Dabei werden Nahrungsmittel durch Schwefelungen erst richtig haltbar gemacht. Sulfite werden hingegeg bei vielen Nahrungsmitteln wie z.B. bei frischem Gemüse, Wein und Salaten als Konservierungsmittel zugesetzt.  Es gibt aber selbstverständlich neben diesen beiden Methode noch weitere, darunter auch einige ohne das Verwenden chemischer Zusätze.

Sirup-Blanchieren
Ein Beispiel hierfür ist das Sirup-Blanchieren. Das Ergebnis dieser Methode ist eine Art kandiertes Trockenobst. Wenn Sie diese Methode einmal ausprobieren möchten, dann müssen Sie Wasser, Zucker und Rübensirup im Verhältnis 6:3:2 sehr gut verrühren. Der Zucker muss sich in dem Sirup-Wasser-Gemisch richtig auflösen. Erst danach wird die Flüssigkeit erhitzt. Sobald sie kocht, müssen Sie die Flamme herunterdrehen, die vorbereiteten Früchte hinzufügen und sie auf kleiner Flamme ca. zehn Minuten geköcheln lassen.

Wichtig ist, dass Sie das Obst nicht zu früh ins Wasser geben und sie aufkochen. Dadurch verliert das Obst noch mehr Vitamine als so schon. Die Früchte müssen Sie dann entsprechend der Zeitvorgabe aus dem Sirup-Bad herausnehmen, wenn gewünscht kurz unter klarem Wasser abgespülen und sofort in den Herd oder Dörrapparat zum Trocknen legen.

Haltbarkeit
Durch diese Methode haben Sie einen guten Proviant für einen ausgedehnten Trek geschaffen – und das alles ohne chemische Zusätze. Neben dem geringen Gewicht ist auch die Haltbarkeit ein positiver Faktor für getrocknete Nahrung. Durch das Dehydrieren wird sie sogar um ein Vielfaches verlängert. Und das ist doch optimal für einen langen Trek.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Hans – pixabay