Trekking in der Schweiz – Den Lac d’Annecy erwandern

Erklimmen Sie den 2.352 Meter hohen Gipfel der Tournette
Erklimmen Sie den 2.352 Meter hohen Gipfel der Tournette

Diese anspruchsvolle Tour finden Sie in der Schweiz, ein wenig südlich der schweizer Großstadt Genf. Dieser Trek dreht sich rund um die Tournette. Dieser Berg befindet sich am Lac d’Annecy und kann perfekt an einem Wochenende erwandert werden.

Die Eckdaten des Treks

Sie starten beim Chalet de l’Aulp auf einer Höhe von 1.424 Metern, um den 2.352 Meter hohen Gipfel der Tournette zu erklimmen. Sie sollten für diese Tour trittsicher und schwindelfrei sein, da Sie teilweise an Drahtseilen entlang wandern und Eisenleitern erklimmen müssen. Sie sollten außerdem über eine gute Kondition verfügen, um den Anstrengungen dieses Treks gewachsen zu sein. Am schönsten ist diese Tour von Juli bis in den Herbst hinein. Sie übernachten während Ihrer Tour im Refuge Blonay Dufour. Es ist von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet, eventuell auch länger. Sie sollten vorher ein Zimmer reservieren. Mit Halbpension müssen Sie mit Kosten von etwa 28 Euro rechnen. Eine Unterkunft hatten wir schnell und unkompliziert über die Hotelsuche von ehotel gefunden.

1. Etappe
Am ersten Tag lassen Sie es erst einmal langsam angehen. Nachdem Sie die Anreise hinter sich gebracht haben. Beim Chalet de l’Aulp starten Sie Ihre Tour und gehen erst einmal am Südostufer des Sees entlang. Sie überwinden rund 350 Höhenmeter und steigen zur Refuge du Blonay Dufour hinauf, die auf einer Höhe von 1.774 Metern liegt. Dieser Teil Ihrer Tour dauert etwa zwei Stunden. Hier können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen, bevor es am zweiten Tag richtig losgeht.

2. Etappe
Heute geht es auf zur richtigen Tour. Sie erreichen schnell den schmalen Steig, der sich hinauf zum Gipfel schlängelt. Zeitweise müssen Sie die angebrachten Drahtseile nutzen, um für Trittsicherheit zu sorgen. Die letzten Meter auf dem Weg zum Gipfel überwinden Sie durch zwei Eisenleitern. Kaum anderthalb Stunden dauert der Aufstieg zum Gipfel auf einer Höhe von 2.352 Metern. Von hier oben aus können Sie die einzigartige Aussicht genießen, die sich nicht nur auf den Lac d’Annecy erstreckt, sondern je nach Wetterlage sogar bis zum Mont Blanc reichen kann.

Weiter in Richtung Tal
Jetzt geht es weiter in Richtung Tal. Sie passieren die Pointe de la Bajulaz auf einer Höhe von 2.254 Meter und erreichen beinahe die Pointe des Frêtes. Eine kleine Herausforderung auf dem Weg ist eine Geröllrinne, die den Abstieg nicht gerade einfacher macht. Ab Praz Dzeures können Sie den Weg zum Schalet du Rosairy einschlagen, das auf einer Höhe von 1.758 Metern liegt. Bis nach La Tournette brauchen Sie insgesamt etwa 3,5 Stunden. Die letzten Höhenmeter überwinden Sie in etwa zwei Stunden. Auf Ihrem Weg zurück nach Chalet de l’Aulp kommen Sie auch wieder an Ihrem Quartier der letzten Nacht, der Refuge du Blonay Dufour, vorbei.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Dean Moriarty - Fotolia.com