Trekking durch das Rheintal – so nah und doch so fern

Ein besonderes Highlight - die Weinprobe
Ein besonderes Highlight - die Weinprobe

Die meisten Trekker, die das Besondere und zugleich auch Abenteuerliche suchen, machen sich auf den Weg in die fernen Länder und lassen sich von fremden Landschaften verzaubern. Doch auch in Deutschland bieten sich zahlreiche Regionen für einen Trek der ganz besonderen Manier an. Allen voran muss dabei natürlich das Rheintal genannt werden. Was Sie dort entdecken können, lesen Sie hier.

Auf einer beeindruckenden Fläche finden Sie hier all das, was einen guten und zugleich auch abwechslungsreichen Trek ausmacht. Zudem ist das Rheinland nicht nur eine Region, die sich für geübte Wanderer eignet, sondern sie bietet sich auch für die echten Einsteiger auf diesem Gebiet an.

Mehrtägige Touren durch das Rheintal
Das Rheintal bietet sich insbesondere für Treks an, die sich über mehrere Tage erstrecken. Dabei müssen Sie sich nicht zwangsläufig auf die deutsche Landschaft verlassen. Immerhin schlängelt sich das Rheintal auf einer beeindruckenden Länge von 1320 km von der Schweiz bis zur deutschen Nordsee. So dürfte auf dieser Strecke für wahrlich jeden etwas dabei sein. Besonders ansprechend gestaltet sich ein Trek durch das Rheintal jedoch im Bereich des Mittelrheins, der sich von Mainz bis Koblenz erstreckt. Dabei kommen hier nahezu alle Trekker auf ihre Kosten. Grundsätzlich bietet sich nicht nur eine Wanderung über mehrere Tage an, sondern auch eine abwechslungsreiche Bootstour.

Durch Weinberge
Bei einem Trek durch das Rheintal werden Sie immer wieder auf Weinberge treffen, die zum einen durch ihr Panorama begeistern können und zum anderen für eine gelungene Abwechslung sorgen. Zudem finden Sie Passagen, die durch nahezu unberührten Wald führen. Das Wegenetz im Rheintal ist sehr gut ausgebaut, trotzdem sollten Sie auf ein umfangreiches Kartenmaterial nicht verzichten. Die meisten Wege verfügen zwar über eine ansprechende Beschilderung, aber diese lässt sich gerade bei kleineren Passagen im Hinterland oft nicht erkennen. Aus diesem Grund sind Karten und Informationsmaterialien zum Rheintal unerlässlich.

Übernachtungsmöglichkeiten im Rheintal
Übernachtungen sind während des Treks sowohl im eigenen Zelt als auch in einer kleinen Pension möglich. Obwohl sich das Rheintal bis heute von einer sehr ursprünglichen Seite präsentiert, sind kleine Orte und Übernachtungsmöglichkeiten nie weit entfernt, sodass man sich während des Treks auch auf einen gesunden Komfort freuen darf.

Kombiniert – Rhein und Mosel
Wenn Sie sich nach einem sehr umfangreichen und zugleich auch abwechslungsreichen Trek sehnen, sollten Sie die Tour durch das Rheintal mit einem Abstecher zur Mosel verbinden. Immerhin präsentiert sich an dieser Stelle ein Gegensatz, der größer kaum sein könnte. Die Kombination dieser beiden Regionen ist mit der richtigen Planung problemlos möglich. Auch hier müssen Sie sich nicht ausschließlich auf eine Wanderung konzentrieren, sondern können sich auch für einen kombinierten Trek zu Fuß und mit dem Boot entscheiden.

Für Einsteiger geeignet
Empfehlenswert ist als besonderes Highlight aber auch eine Weinprobe. Grundsätzlich führt der größte Teil des Treks durch unberührte Natur. Nur sehr selten müssen Straßen passiert werden, sodass sich auch Einsteiger auf den ersten Blick mit Sicherheit wohlfühlen werden. Wenn Sie die Einsamkeit und die Ruhe auf einem Trek suchen, sollten Sie sich ausschließlich im April und Mai für das Rheintal entscheiden. In dieser Zeit zählt die Region nur sehr wenige Gäste, sodass Sie sich auf ruhige Tage freuen dürfen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © LianeM - Fotolia.com