Die Region Valdres in Südnorwegen

Valdres NorwegenGenau in der Mitte zwischen den Städten Bergen und Oslo, mitten in Südnorwegen und umgeben von hohen Bergen und grünen Tälern, befindet sich die Region Valdres. Der Sommer dauert von Juni bis Anfang September an, dies ist damit auch die ideale Reisezeit.

Valdres ist eine besonders familienfreundliche Region und bietet sich für gemeinsame Wanderungen ebenso an wie für Angelausflüge oder Mountainbiking. Sowohl für Wanderer als auch für Mountainbiker gibt es gut ausgezeichnete Wege und Strecken, die über Berge, Täler, Wälder und über Hochebenen führen. Besonders die offenen Hochebenen mit ihren Almen sind ein Erlebnis, hier kann man viele der alten norwegischen Traditionen noch live erleben.

Tierfreunde aufgepasst: In Valdres gibt es Elche und Rentiere! Wer mag, kann eine Elchsafari buchen, um den Tieren besonders nahe zu kommen.

Auch sonst gibt es in der Region Valdres so einige Thementouren und geführte Wanderungen sowie sogenannte Bergflaggen-Touren (benannt nach den auf Fels gemalten Flaggen am Weg).

Zentraler Ort der Landschaft ist Fagernes. Wer eine kurze Auszeit von Natur und Ruhe sucht, ist dort genau an der richtigen Adresse, denn Fagernes ist eine sehr lebendige Stadt, die auch kulturell einiges bietet.

Wer ein bisschen mehr Action möchte, kann den Sommerpark am Fuße des Jotunheimen-Gebirges besuchen, der das ganze Jahr über zahlreiche Freizeitaktivitäten und Events bietet.

Mehr Infos zur Region Valdres im Internet unter: www.valdres.no oder www.visitnorway.com/de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © hdsidesign - Fotolia.com