Naturpark Frankenwald – Paradies für Outdoor-Fans

Frankenwald NaturparkDer Naturpark Frankenwald liegt im nördlichsten Zipfel Bayerns und ist ein Paradies für Outdoor-Fans. Mehr als 3500 Kilometer Wanderwege und ein 300 Kilometer umfassendes Streckennetz für Mountainbiker sorgen für reichlich Abwechslung.

Wallenfelser Höhenweg für Wanderer
Besonders schön für Wanderer ist der Wallenfelser Höhenweg, ein Rundweg im Oberen Rodachtal. Für diese Wanderung sollte man ungefähr sechs Stunden Zeit einplanen. Sie verläuft über rund 725 Höhenmeter und ist 18 Kilometer lang. Start (und natürlich auch Ende) ist am Flößerhaus Wallenfels, wo man auch gleich noch einen Einblick in die Flößergeschichte des Frankenwaldes bekommt.

Der Höhenweg ist konditionell und technisch mittelschwer und zeichnet sich durch eine hervorragende Ausschilderung und gut gekennzeichnete Wege aus. Höhepunkt ist der Blick ins Tal der Wilden Rodach.

Mountainbiker müssen ins Rodachtal
Eine tolle Strecke für Mountainbiker ist die Rodachtal-Region-Nord-Tour. 1693 Höhenmeter und 52 Kilometer Strecke werden hierbei zurückgelegt, wofür man gut sechs Stunden einplanen sollte.

Technisch ist die Strecke mittelschwer, konditionell weist sie sogar einige schwere Passagen auf, ist aber auch hier im Großen und Ganzen als mittelschwer zu charakterisieren.

Start ist am Wanderparkplatz Wallenfels, von wo aus man dem Radweg ortsauswärts in Richtung Zeyen folgt. Über die Steinwiesen geht’s nach Schindelthal, weiter über Schlegelshaid nach Wolfersgrün. Über einen Singletrail geht’s nach Wellesbach und dann zurück nach Wallenfels.

Unterwegs gibt es so manche überwältigende Aussicht zu genießen und das fahrerische Können wird auf den Singletrails auf die Probe gestellt.

Für diese Tour sollte man sich unbedingt die Rad- und Mountainbike-Karte Naturpark Frankenwald (1:50.000, etwa 6,60 Euro) zulegen, um den Überblick zu bewahren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © blas - Fotolia.com