Bärentrek im Berner Oberland – Eine tolle Wanderung

Wandern Schweiz AlpenDer Bärentrek gehört zu den beliebtesten Mehrtagestouren der Schweiz und führt durch das wunderschöne Berner Oberland. Technisch ist er nicht allzu herausfordernd, dafür geht es mit durchschnittlich acht Wanderstunden am Tag aber an die Kondition.

Die vom Tourismusverband empfohlene Route dauert acht Tage und geht über Meiringen nach Gsteig, wobei einige Pässe genommen werden. Dabei kommt man dem „Dreigestirn“ Mönch, Eiger und Jungfrau ziemlich nahe und kann tolle Ausblicke auf die Berge und die Landschaft genießen.

Den Namen hat der Trek, weil in dieser Region früher viele Bären lebten. Das ist heute natürlich nicht mehr der Fall, aber dafür kann der aufmerksame Wanderer durchaus mal auf Gemsen oder sogar Murmeltiere treffen.

Unterwegs kommt man an der Passhöhe der Kleinen Scheidegg vorbei und kann dort ein wenig Alpingeschichte schnuppern. Dort befindet sich ein kleines Hotel, in dem vor mehr als 70 Jahren die Seilschaft um Anderl Heckmair übernachtete, eh sie am nächsten Tag zur Erstbesteigung der Eigernordwand aufbrach.

Die Scheidegg ist heute noch bei vielen Kletterern eine beliebte Zwischenstation und mittlerweile hält hier auch die berühmte Zahnradbahn, die auf das Jungfraujoch fährt. Der höchste Punkt der gesamten Wanderung ist der Hohtürli-Pass auf 2778 Metern.

Der gesamte Weg ist gut ausgeschildert, natürlich sollte dennoch eine Wanderkarte im Gepäck enthalten sein. Weitere Infos auch auf: www.myswitzerland.com

Und wer noch eine Unterkunft sucht, findet hier ein Ferienhaus im Berner Oberland.

1 Trackback / Pingback

  1. Der Schweizerische Nationalpark - Toller Trekking-Tipp | Outdoor Tipps

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © gevisions - Fotolia.com