Nelson Lakes Nationalpark – Auf nach Neuseeland

Bei dem Nelson Lake Nationalpark handelt es sich um ein Geheimtipp
Bei dem Nelson Lake Nationalpark handelt es sich um ein Geheimtipp

Wenn Sie einen alpinen Trek der etwas anderen Art suchen, werden Sie im Nelson Lakes Nationalpark in Neuseeland mit Sicherheit auf Ihre Kosten kommen.

Die beste Reisezeit
Entlang dem Travers-Sabine Circuit bietet sich Ihnen eine Tour der Superlative an, die etwa vier bis sieben Tage Zeit in Anspruch nimmt. Beste Reisezeit für diesen Trek sind die Wochen zwischen November und April. 90 Prozent der gesamten Strecke führen Sie durch die pure Natur. Auf diesem Trek müssen Sie knapp 100 km zurücklegen. Die Tour erstreckt sich von Nelson nach Blendheim und führt Sie durch den beeindruckenden Nelson Lakes Nationalpark.

Geheimtipp unter erfahrenen Trekkern
Bis heute handelt es sich beim Nelson Lakes Nationalpark um einen echten Geheimtipp unter erfahrenen Trekkern und so können Sie sich sicher sein, dass Sie hier der puren Einsamkeit begegnen. Insgesamt stehen Ihnen 270 km Wanderwege zur Verfügung. Übernachtungsmöglichkeiten und Rastmöglichkeiten werden durch die 21 Hütten geschaffen.

Travers-Sabine Circuit
Mit dem Travers-Sabine Circuit wählen Sie bei diesem Trek eine Rundwanderung mit einer Länge von 80 km. Die Rundwanderung gestaltet sich überaus abwechslungsreich und so müssen Sie neben den zahlreichen Ebenen auch die verschiedensten Wälder und Flusstäler überwinden. Das Highlight ist schließlich die Überquerung des alpinen Travers-Sattels, die Sie als eine der größten körperlichen Herausforderungen ansehen müssen.

Gute Kondition und Fitness
Obwohl der Trek entlang des Travers-Sabine Circuit sehr anspruchsvoll ist, können sich an diesem auch Neulinge versuchen. Unabdingbar ist aber eine gute Kondition und Fitness, denn einzelne Passagen sind mit enormen Anstrengungen verbunden. Desweiteren benötigen Sie für diesen Trek feste und hohe Wanderschuhe. Der Travers-Sattel wartet zu jeder Jahreszeit mit Temperaturen um den Gefrierpunkt auf Sie, sodass Sie eine warme Ausrüstung benötigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Tupungato - Fotolia.com