Nationalpark La Campana – Treks nach Chile

Auf nach Chile!
Auf nach Chile!

Eine überaus abwechslungsreiche Natur bietet sich Trekkern bei einer Tour durch den beeindruckenden Nationalpark La Campana in Chile. Die Highlights des Parks sind zwei Berge.

La Campana und Cerro El Roble
Bei den Bergen handelt es sich zum Beispiel um den La Campana mit einer Höhe von 1890 m und den Cerro El Roble, der sich mehr als 2220 Metern auftürmt. Insgesamt dürfen Trekker im Nationalpark La Campana zwischen mehreren verschiedenen Wanderungen wählen, die im Grunde alle die einen oder anderen Highlights des Gebietes umfassen.

An klaren Tagen wandern
Besonders an klaren Tagen sollten Sie sich für einen Trek durch den La Campana Nationalpark und zu einem der beiden Gipfel entscheiden, denn in der Zeit wartet ein beeindruckender Blick auf den Pazifik und die Aconcagua auf die Besucher. Besonders ansprechend gestaltet sich auf einem Trek der Pfad Portezuelo, der entlang der beeindruckenden Querbrada El Amasijo führt. Das Besondere an diesem Pfad sind die Elefantenbeine, die durchquert werden müssen.

Die höchste Stelle
Der Weg Portezuelo führt Sie schließlich bis zum Portezuelo Ocoa, der sich mit 1100 Metern präsentiert. Insgesamt müssen Sie bis zu diesem Gipfel 7 km überwinden. Da der Weg sehr abwechslungsreich ist, müssen Sie mindestens 2,5 Stunden Zeit für den Trek einplanen. Die meiste Zeit schlängelt sich der Trek durch den La Campana Nationalpark durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Natur. Straßen müssen Sie nur an einzelnen Stellen und dann auch nur kurz meistern.

Ausrüstung für den Trek
Neben einem optimalen Sonnenschutz benötigen Sie für diesen Trek eine klassische Wanderausrüstung. Das besondere Hauptaugenmerk sollten Sie dabei stets auf die Wasservorräten legen, die Sie immer im Gepäck haben sollten, da nur wenige Möglichkeiten zum Auffüllen vorhanden sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Jens Buschke - Fotolia.com