Grönland Trek- Hundeschlittentouren durch den Norden

Grönland TRek - Hundeschlittentouren durch den Norden
Hundeschlittentouren durch Grönland sind anspruchsvoll

Jedes Jahr ruft der Norden von Grönland begeisterte Trekker zu einem besonderen Erlebnis. Auf einer Hundeschlittentour können Sie Grönland von der ganz besonderen Seite kennenlernen. Der Grönland Trek wird Sie durch die große Abwechslung und Vielfalt begeistern. Mit einem Hundeschlitten und einem Bündel kleiner Kraftpakete geht es dann über die zugefrorenen Seen im Norden von Grönland und an einer beeindruckenden Gletscherlandschaft entlang.

Die Ansprüche der Touren
Die Touren können Sie sowohl als Tagestouren bei den örtlichen Veranstaltern als auch als Mehrtagestreks buchen. Auch mehrwöchige Touren sind bei entsprechender Erfahrung möglich. Dabei steigern sich die Ansprüche der Touren sukzessive. Während Sie der Weg an den ersten Tagen durch flache Fjordlandschaften führen wird und Sie die ersten Erfahrungen in Sachen Hundeschlittenführen sammeln können, ist bereits am zweiten und dritten Tag Beinarbeit gefragt. Insbesondere bergauf heißt es Absteigen und Schieben. Dabei müssen Sie sich an die Geschwindigkeit der Hunde anpassen, die den Schlitten ziehen.

Schlafen wie echte Abenteurer
Besonderes Flair wartet auf Sie in den Abend- und Nachtstunden, denn schlafen müssen Sie auf dieser Tour ausschließlich im Zelt. In den Abendstunden müssen Sie dann bei eisiger Kälte das Essen im Freien zubereiten. Bevor Sie sich jedoch an der Mahlzeit bedienen dürfen, müssen Sie zuerst die Hunde versorgen. Der Grönland-Trek der etwas anderen Art wird somit nicht nur zum Erlebnis, sondern zum anstrengenden Fulltime-Job.

Die wichtigsten Voraussetzungen für den Trek
Um diesen Grönland-Trek bestehen und bewältigen zu können, bedarf es längst nicht mehr nur der richtigen und sehr guten Ausrüstung, sondern auch der passenden Konditionen. Da die Schlittenhunde ein beachtliches Tempo an den Tag legen und sie ihnen auch Hilfe leisten müssen, ist eine belastbare körperliche Fitness unerlässlich. Zudem sollten Sie das richtige Kartenmaterial dabeihaben. Eine besondere Beachtung müssen Sie der individuellen Verpflegung schenken, denn während des Treks stehen Ihnen keine Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Die beste Reisezeit für diesen Trek erstreckt sich von März bis April, wenn die Tage wieder länger werden.

Der Ausgangspunkt
Ausgangspunkte für Touren dieser Art gibt es auf Grönland reichlich. Besonders ansprechend gestalten sich hier jedoch die West- und Ostküste. Möchten Sie von der Westküste aus starten, müssen Sie sich nördlich von Sisimiut an die Verantwortlichen wenden. Hier stehen Ihnen sowohl Hundeschlitten als auch die Schlittenhunde zur Verfügung. Auch begleitete Touren über mehrere Wochen können Sie hier buchen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © skeeze - pixabay.com