Glenveagh National Park – Auf nach Irland!

Glenveagh National Park Irland
Slieve League – Die größte Meeresklippe in Europa

Alle diejenigen, die auf einem Trek die Einsamkeit und die Dramatik der Natur lieben, werden in dem Glenveagh National Park in Irland auf ihre Kosten kommen.

Treks für erfahrene Trekker
Gelegen in der Region Donegal bietet sich dieser Nationalpark vor allem für mehrtägige Touren mit den verschiedensten Anforderungen an. Die richtige Wahl ist er jedoch nur für diejenigen, die bereits erste Erfahrungen aufweisen können, denn die Region ist zerklüftet und begeistert mit einem dramatischen Charakter der Extraklasse. Grundsätzlich ist der Glenveagh National Park auf einem Trek aber immer für eine Überraschung gut.

370 km Küste
Der größte Teil des Treks erfolgt dabei entlang der Küste. Immerhin präsentiert sich Donegal als Region mit 370 km Küstenlinie. Die Nähe zum Wasser und das Panorama des Hinterlandes prägen den gesamten Trek. Dieses Gebiet ist bis heute weitestgehend unbewohnt, sodass Sie sich zum einen auf eine allgegenwärtige Einsamkeit einstellen können, zum anderen den Trek aber auch gut planen müssen. Immerhin präsentieren sich Ihnen nur sehr wenige Möglichkeiten, die Sie für das Auffüllen Ihres Proviants nutzen können. Zudem gibt es im Glenveagh National Park keine Übernachtungsmöglichkeiten. Sie müssen die Nächte also im Zelt verbringen.

Das Highlight des Treks
Auf einem mehrtägigen Trek dürfen Sie sich auf ein ganz besonderes Highlight freuen, das für so manche Anstrengungen eine gelungene Belohnung sein sollte. Es handelt sich um die Slieve League. Sie präsentieren sich als eine der größten Meeresklippen in Europa und ermöglicht Ihnen somit einen fantastischen Blick auf die offene See. Ausgehend von den Klippen können Sie bei einer guten Witterungslage bis nach Island schauen und sich von der unbeschreiblichen Weite in den Bann ziehen lassen. Der Aufstieg zu den Slieve League ist jedoch alles andere als ein Kinderspiel, sodass Sie sich auf massive Anstrengungen einstellen müssen. Bewältigen können Sie den Anstieg ausschließlich mit festem Schuhwerk und regelmäßigen Pausen.

Der Weg durch Torfmoore
So anspruchsvoll, wie der Aufstieg zu den Meeresklippen ist, ist aber auch der Trek durch die Torfmoore, die Sie in dem Glenveagh National Park durchqueren müssen. Eine optimale Ausrüstung ist insbesondere bei diesen Passagen unerlässlich. Alles in allem gestaltet sich der gesamte Trek als überaus abwechslungsreich. So schließen sich den Torfmooren immer wieder die steilsten Berge von Irland an und auf diese folgt nicht selten heidebedecktes Ödland. Wer den Trek durch den Glenveagh National Park wagen möchte, der sollte auf seiner Tour unbedingt das Glenveagh Castle einplanen, denn bis heute beeindruckt dies mit einem unverwechselbaren Garten, dessen Flora und Fauna außergewöhnlicher kaum sein könnten.

Reisezeit und Anreise
Wer sich für den Trek durch den Glenveagh National Park und die Region Donegal entscheidet, sollte die Anreise über Belfast oder Dublin bestreiten. Beide Städte verfügen über eine ideale internationale Fluganbindung. Als Reisezeit bieten sich insbesondere die Wochen im Mai an. In dieser Zeit können Sie sich auf ein angenehmes Klima und eine sehr ansprechende Ruhe freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © kevers - Fotolia.com