Ein Schottland-Trek auf dem Whisky Trail

Ein Schottland-Trek auf dem Whiskey Trail
Speyside – Kernland des Whikeys

Schottland ist mit seiner abwechslungsreichen Landschaft und den vielseitigen Naturzügen ein echtes Paradies für Trekker. Zumal sich die britische Region nicht nur für erfahrene Abenteurer, sondern ebenso für Greenhorns anbietet. Zahlreiche gut beschilderte Trekkingwege schlängeln sich durch die Region. Einer der bekanntesten, ist der Whisky Trail, den Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Der Whisky Trail
Zu Recht gehört der Whisky Trail zu den bekanntesten Wegen Schottlands. Sein seichter Verlauf und der gute Ausbau bieten sich für Trekker aller Art an. Die Whisky-Route startet in der Nähe von Edinburgh. Sie können sie einfach und schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Auf dem Weg, den Sie ausschließlich zu Fuß meistern können, passieren Sie die bekanntesten Destillerien des Landes. Der Whisky Trail führt Sie durch den Osten der bekannten Highlands, welcher immer wieder mit den unterschiedlichsten Geländestrukturen einhergeht. Sie müssen sich auf zahlreiche Anstiege einstellen, die mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden behaftet sind. Unter anderem erleben Sie auf dem Whisky Trail die Schönheit des Spey Valley, das zu den schönsten Tälern der britischen Insel gehört.

Übernachtungsmöglichkeiten und Ausrüstung
Wagen Sie sich auf den Whisky Trail, sollten Sie vor dem Start die eigene Ausrüstung überprüfen. Obwohl Sie während der Wanderungen immer wieder auf kleine Destillerien stoßen werden, bieten sich keine Möglichkeit an, fehlende Vorräte aufzufrischen. Eine gute Planung des Treks, ein ausreichender Wasservorrat und ein Zelt sind daher unerlässlich. Übernachtungen im Zelt sind entlang des beliebten Weges immer wieder möglich und können ebenso spontan eingelegt werden. Als Alternative können Sie sich für einen der kleinen Gasthöfe entscheiden. Geführte Treks entlang dem Whisky Trail werden unter anderem von der Scottish Whiskey Association angeboten. Selbstredend können Sie sich auch alleine auf den Weg begeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © C.M.M. - Fotolia.com