Ecuador – Der Cotopaxi-Nationalpark

Ecuador - Der Cotopaxi-Nationalpark
Der Cotopaxi in Ecuador

Im Andenhochland in Ecuador präsentiert sich Ihnen eine ganz besondere Trekkingtour, die abwechslungsreicher wohl kaum sein könnte. So führt Sie der Trek entlang der bekannten Allee der Vulkane und findet mit dem meist schneebedeckten Cotopaxi seinen Höhepunkt. Zahlreiche Wandermöglichkeiten und auch Touren haben den Cotopaxi-Nationalpark zu einem der angesehensten Schutzgebiete bei Trekkern gemacht. Ein wunderschöner Trek erstreckt sich ausgehend vom Parkplatz zum Cotopaxi-Nationalpark in Richtung der Schutzhütte, die sich auf einer Höhe von 4800 Metern befindet.

300 Höhenmeter – Der Cotopaxi
Ausgehend vom Parkplatz müssen Sie bis zur Schutzhütte im Cotopaxi-Nationalpark insgesamt 300 Höhenmeter überwinden. Dieser Anstieg ist durchaus machbar und dürfte auch für Trekker ohne große Erfahrungen als Strecke zu bewältigen sein. Das Besondere an diesem Trek ist die angenehme Luft, für die die Anden bekannt sind und die dadurch natürlich auch für eine gewisse Einfachheit während der gesamten Strecke sorgt. Den Trek zur Schutzhütte sollten Sie am besten in den Morgenstunden beginnen, wenn die Luft noch sehr kühl und angenehm ist. Gleich zu Beginn der Strecke wartet eine kleine Steigung auf Sie, die aufgrund der Luftverhältnisse als überaus anstrengend gewertet werden muss.

Die Landschaft Ecuadors
Beeindruckend ist auf dem Trek in erster Linie die Landschaft, die durch ihre Vielfalt begeistern kann. Neben den schönsten Bergen von Ecuador werden Sie hier wilde Landschaftszüge finden. Die vulkanischen Hochebenen sind bereits beim Start des Treks einer der wohl wichtigsten Orientierungspunkte. Die Anreise nach Ecuador ist ausgehend von Deutschland mit dem Flugzeug nach Quito möglich. Eine Unterkunft befindet sich in der ansprechenden Hacienda El Provenir. Grundsätzlich sollten Sie einige Spanisch-Grundkenntnisse haben, da in Ecuador mehrheitlich Spanisch gesprochen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © ecuadorquerido - Fotolia.com