Cidade Velha – Treks zu den Kapverdischen Inseln

Cidade Velha - Treks zu den Kapverdischen Inseln
Cidade Velha ist reich an historischen Gebäuden

Der Trek von Calabaceira nach Cidade Velha ist wie ein kleiner Zeitsprung in die vergangenen Jahrhunderte. Auch, wenn der Trek gerade einmal eine Stunde dauert, ist er doch ein kleines Highlight.

Startpunkt Calabaceira
Cidade Velha stammt aus dem 15. Jahrhundert und war somit die erste portugiesische Niederlassung in dieser Gegend. Wenn Sie diesen Trek unternehmen möchten, dann sollten Sie ihn auf den Kapverden in Calabaceira starten. Ausgehend von dort erreichen Sie einen breiten Pfad. Der von Palmen gesäumte Weg führt Sie in ein kleines Dorf auf einer Höhe von gerade einmal 125 Metern. Dieses Dorf müssen Sie dann quasi umwandern. Der Weg führt Sie von dort aus in Richtung des beeindruckenden Flusses.

Durch das Flussbett
Zunächst müssen Sie den Fluss, der zwischen Juni und Oktober fast vollkommen ausgetrocknet ist, passieren. Recht schnell werden Sie dann auf eine imposante Staumauer stoßen. Um diese Mauer zu umwandern, müssen Sie zunächst das Flussbett verlassen. Nachdem Sie dem Flussbett weiter gefolgt sind, erreichen Sie nach einigen Minuten einen beeindruckenden Affenbrotbaum. Das Markenzeichen dieses Baums sind die gigantischen Wurzeln. Der Trek hält immer wieder kleine Überraschungen für Sie bereit. So lebt hier unter anderem auch der kapverdische Eisvogel.

Sehenswürdigkeiten gibt es genug
Nachdem Sie das Flussbett hinter sich gelassen haben, erreichen Sie bereits nach zehn Minuten das beeindruckende Cidade Velha. Der Trek endet bei den zahlreichen historischen Gebäuden, die Sie dort besichtigen können. Die Anfahrt zum Ausgangspunkt Calabaceira sollten Sie mit einem Taxi meistern. Verpflegungsmöglichkeiten befinden sich in Cidade Velha. Allerdings dürfen Sie dort nicht mit einem großen Angebot rechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © virginievanos - Fotolia.com