Slowinski Nationalpark – Treks entlang der Ostseestrände

Slowinski Nationalpark - Treks entlank der polnischen Ostseestrände
Der Norden Polens ist besonders durch die langen Küsten beliebt

Der polnische Norden gehört zu den landschaftlich reizvollsten Regionen des Landes. Zu den beliebtesten Reisezielen der Region gehört der Slowinski Nationalpark.

Trekking im Slowinski Nationalpark
Besonders beliebt ist der Polens Norden jedoch aufgrund der langen Küste. Immer wieder werden Sie auf einem Trek Orte passieren, die Sie nutzen können, um Ihre Vorräte auf Vordermann zu bringen. Auch abseits der Ostseeküste bieten sich im Norden Polens beste Voraussetzungen für ausgedehnte Treks. Eine davon ist der Slowinski Nationalpark. Er gehört zu den bekanntesten Nationalparks des Landes und beheimatet ein dichtes Netz an zahlreichen Wanderwegen. Bemerkenswert ist die breite Dünenlandschaft, die aufgrund ihres ebenen Verlaufes für lange Tagesetappen ideal ist. Am besten meistern Sie den Trek durch den Slowinski Nationalpark ohne Schuhe. Allein dieser Aspekt macht die Tour zu einem Erlebnis, das bei Ihnen mit Sicherheit nicht in Vergessenheit geraten wird.

Trekking entlang der Masuren
Die polnischen Masuren sind nicht nur eine ideale Region für Treks auf dem Wasser, sondern auch für die Touren, die Sie zu Fuß meistern können. Treks zu Fuß sind dank der kilometerlangen Wanderwege, die um die Seen führen, möglich. Die meisten Wanderwege werden Sie über Wiesen und Felder führen. Der flache Verlauf macht die Bestreitung der Wege gänzlich einfach. So können sich auch unerfahrene Trekker für die Wanderwege der Masuren entscheiden. Die Masuren bieten sich hervorragend für kombinierte Treks an. Einzelne Abschnitte können Sie immer wieder auf den zahlreichen Seen meistern. Ideal hierfür sind Kanu und Kajak.

Treks zur Rominter Heide
Weitere sehr schöne Trekkingdomizile in Polens Norden sind die Rominter Heide und der Wigierski-Park. Auch an der Biebrza können Sie auf die besten Trekkingvoraussetzungen treffen. Die Nationalparks im Norden Polens beheimaten sehr dichte Wälder, die von langen Wegen durchzogen sind. Richtung Osten treffen Sie dann auf schier endlos lange Steppen, die durch ihre Abgeschiedenheit und Einsamkeit überzeugen können. Zu den ursprünglichsten Regionen gehört die Rominter Heide, in der Sie einen außergewöhnlich schönen Urwald finden können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Alina G - Fotolia.com