Cape Cod – Bewältigen Sie 64 km zu Fuß

Insgesamt muss man 64 km zu Fuß bewältigen
Insgesamt muss man 64 km zu Fuß bewältigen

Im US-amerikanischen Massachusetts präsentiert sich mit der Küste von Cape Cod eine beeindruckende Region, die für ausgiebige Treks wie gemacht ist.

Touren für unerfahrene Trekker
Die seichten Landschaftsstrukturen sorgen dafür, dass sich Cape Cod auch für unerfahrene Trekker eignet. Das Gebiet ist recht flach, sodass Sie auf der Tour nicht mit großen Anstiegen rechnen müssen, sondern alle Wege bequem bestritten werden können. Insgesamt bietet die Küste von Cape Cod ein ausreichendes Panorama für kurze und lange Treks. 64 km können Sie zu Fuß bewältigen. Aufgrund der flachen Strukturen kann sich die Reiseplanung durchaus etwas knapper gestalten.

Übernachtungen sind im Zelt möglich
Obwohl es sich bei Cape Cod um ein Markenzeichen der Region handelt, dürfen Sie nicht vergessen, dass die Wege sich recht einfach gestalten. Wer nach einer umfangreichen Beschilderung sucht, wird mit Sicherheit enttäuscht werden. So gilt es darauf zu achten, dass Sie eine Karte und einen Kompass mit auf Ihren Trek nehmen. Die Übernachtungen sind weitestgehend im Zelten möglich. Allerdings sollte Sie sich rechtzeitig nach einem ansprechenden Platz umschauen.

144 km von Boston entfernt
Die Dünenlandschaft ist wohl das beste Argument für einen Trek entlang der Küste von Cape Cod. Jedoch sollten Sie bei der Auswahl der Reisezeit eine Minute mehr nachdenken. Insbesondere zu Weihnachten und Erntedank ist Cape Cod mit Menschen überladen und steht in dieser Zeit bei Familien hoch im Kurs. Für einen Trek bieten sich an erster Stelle die Wochen des Frühjahrs an. Wenn Sie Ihren Trek jedoch mit einem Sprung ins Wasser verbinden möchten, dann sollten Sie Ihre Tour für Ende August planen. Cape Cod befindet sich gerade einmal 144 km von Boston entfernt, sodass es problemlos mit dem Auto zu erreichen ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © surpasspro - Fotolia.com