Yosemite-Nationalpark – Ein beeindruckendes Hochgebirge

Kalifornien: Yosemite Nationalpark
Kalifornien: Yosemite Nationalpark

Als Trekker bekommen Sie in Kalifornien ein beeindruckendes Panorama geboten. Ziel ist der Yosemite-Nationalpark, der mit einem herausragenden Hochgebirge aufwarten kann. Der Trek führt durch das beeindrucke Yosmitetal, dass sich nahezu weltweit durch seine Schönheit einen Namen machen konnte.

Die Hauptstraße durch das Hochgebirge
Der Yosemite-Nationalpark wird durch das Yosmitetal charakterisiert. In den letzten Jahren hat sich dieses Tal zu einer Art Hauptstraße für Trekker entwickeln können und so muss insbesondere in der Hochsaison mit viel Verkehr gerechnet werden. Über das Tal können Sie den gesamten Park erkunden. Dabei bietet sich sowohl eine kleine Tagestour an als auch ein Trek, der sich über mehrere Wochen erstreckt. Der Weg entlang des Tals ist grundsätzlich nur etwas für geübte Trekker. Wenn Sie nur über wenig Erfahrung verfügen, sollten Sie sich lieber für die Tour durch das Hinterland entscheiden. Auf einer Fläche von 300 ha wartet ein gut ausgebautes Wegenetz, das sich durch eine ansprechende Beschilderung charakterisieren lässt.

Die beste Reisezeit
Wenn Sie sich für einen Trek durch das Hochgebirge des Yosemite-Nationalparks entscheiden, müssen Sie unbedingt auf festes Schuhwerk achten. Dieses bildet eine der wichtigsten Grundlagen für die abwechslungsreichen Wege. Die Anreise zu dem beeindruckenden Park ist über San Francisco möglich. Die beste Reisezeit ist Ende Oktober. In dieser Zeit dürfen Sie sich auf einen wahren Sternschnuppenregen in den Nachtstunden freuen. Im Herbst warten zahlreiche verschiedene Laubfärbungen auf die Trekker, die in jedem Fall als beeindruckend bezeichnet werden können. Am Südeingang des Yosemite-Nationalparks kann man sich mit ausreichenden Informationsmaterialien und einigen Karten ausstatten, die für den Trek durch das Hinterland benötigt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © KlausPuetz - Fotolia.com